Letztes Layout/SW-Update: 07.08.2020 / Letztes Inhalts-Update: 02.08.2020

Archivierungsservice – Abwicklung im Notfall

Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen sind nur wirksam, wenn sie im Original vorgelegt werden. Darauf sollten Sie achten. Es reicht also nicht aus, wenn Ihre Erklärungen elektronisch gespeichert und archiviert sind.

Trotzdem ist es hilfreich, wenn bereits über den direkten elektronischen Zugriff Behörden, Krankenhäuser, Ärzte usw. Kenntnis über den Inhalt Ihrer Erklärungen erlangen können, so dass genügend Zeit bleibt, die Originale nachzureichen.

Kompetenz.care bietet beide Möglichkeiten in einer individuellen  Zusatzoption an.

Sie erhalten nach individueller Absprache und Bestellung nebenstehende Notfallkarte mit Ihren Daten. Sie können diese Notfallkarte zusammen mit Ihrer Gesundheitskarte aufbewahren, so dass sie im Bedarfsfall auch gefunden wird.

Auf der Rückseite der Karte ist die Bedienungsanleitung gedruckt. Sie können mit einem QR-Code-Scanner auf einem Smartphone oder Tablet Zugriff auf Ihre gesicherten Erklärungen nehmen und sich diese anzeigen lassen.

Alternativ ist dies mit einem PC, einem beliebigen Internetbrowser und der Eingabe einer Internetadresse möglich.

In beiden Fällen ist u.a. die Eingabe des Passwortes notwendig.

Neben dieser elektronischen Einsichtnahme der Dokumente wird erklärt, wie zusätzlich die Originalunterlagen angefordert werden können.

Es wird zunächst die angegebene Notfall-Telefonnummer angerufen und die Reg.Nr., das Passwort sowie eine Rückrufnummer mitgeteilt. Weiterhin fragen die Mitarbeiter von Kompetenz.care auch nach der Legitimation, also einem 2. Passwort.

Damit stellen wir sicher, dass der Anrufer im Besitz dieser Notfallkarte ist.

Zur weiteren Absicherung rufen die Mitarbeiter von Kompetenz.care  die hinterlassene Rückrufnummer an.

Falls Sie einen QR-Scanner auf Ihrem Smartphone installiert haben, können Sie die Abwicklung hier ausprobieren. Wir haben auf einem Testserver ein funktionsfähiges Beispiel hinterlegt.

Nach Abklärung der Formalitäten werden die Mitarbeiter von Kompetenz.care gem. den in dem Telefonat getroffenen Vereinbarungen den Versand der Originaldokumente vorberei-ten und schnellstmöglich durchführen.

Als Standard ist einen Versand per Post als Einschreiben/ (Einwurf) vorgesehen, entweder am selben, spätestens am nächsten Tag (in Abhängigkeit der Geschäftszeiten der Deutschen Post).

Alternativ sind auch andere Versandwege nach Absprache im Einzelfall möglich.

Dieses Verfahren ist geeignet für Vollmachtgeber ohne Angehörige. Es ist ebenfalls u.a. geignet für Vollmachtgeber, deren Angehörige oder Bevollmächtigte weiter entfernt wohnen oder schlecht erreichbar sind.

Wollen oder müssen Sie den/die Inhalt(e) Ihrer Vorsorgevollmacht und/oder Patientenverfügung ändern, teilen Sie uns die Änderungswünsche schriftlich mit. Wir erstellen neue Dokumente, von denen Sie wie im Ursprungsvorgang 2 Exemplare an uns unterschrieben zurückschicken.

Wir tauschen die elektronische(n) Kopie(n) sowie die Originale aus. Eine neue Notfallkarte ist nicht notwendig. Für diesen Änderungsdienst entstehen Kosten gem. aktueller Preisliste.