Letztes Layout/SW-Update: 07.08.2020 / Letztes Inhalts-Update: 02.08.2020

Leistungen

Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen

Wir bieten Ihnen umfangreiche Informationen und Leistungen rund um diese Vollmachten und Verfügungen

.

IN 24 STUNDEN HABEN SICH

BESUCHER
FÜR

VORSORGEVOLLMACHTEN UND PATIENTENVERFÜGUNGEN INTERESSIERT

Unser Kooperationspartner steht bei Testamentserstellungen, erbrechtlichen Fragen etc. zur Verfügung

VORSORGEVOLLMACHT

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, eine individuelle Vorsorgevollmacht zu erstellen, basierend auf den aktuellen Empfehlungen des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz. Sie werden Punkt für Punkt durch die notwendigen inhaltlichen Bestandteile geführt.

zur Vorsorgevollmacht
PATIENTENVERFÜGUNG

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, eine individuelle Patientenverfügung zu erstellen, basierend auf den aktuellen Empfehlung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz. Sie werden Punkt für Punkt durch die notwendigen inhaltlichen Bestandteile geführt.

zur Patientenverfügung

Wichtige Mitteilung für unsere Kunden mit einer Patientenverfügung

In unserem Fragebogen zur Erstellung einer Patientenverfügung wurden Sie im Kapitel 3 (Punkte 3.1 bis 3.8) danach gefragt, ob Sie bestimmte lebenserhaltenen Massnahmen wünschen.

So wurde z.B. unter Punkt 3.5 erfragt, ob Sie eine künstliche Beatmung wünschen. Diese Fragestellung bekommt gerade in Zeiten des Corona-Virus eine besondere Bedeutung, da je nach Beantwortung eine Intensivbetreuung mit Zwangsbeatmung ausgeschlossen werden könnte.

Wir empfehlen daher, die Patientenverfügung noch einmal genau zu überprüfen, ob Ihre abgegebenen Erklärungen bei den Fragen 3.1 bis 3.8, speziell die Ablehnung einer künstlichen Beatmung unter Punkt 3.5 auch für den Fall einer Intensivtherapie bei schweren Krankheitsverläufen durch den Corona-Virus gelten sollen.

Falls Sie also in der ursprünglichen Patientenverfügung z.B. eine künstliche Beatmung ausgeschlossen haben, im Fall einer Erkrankung durch den Corona-Virus aber eine Zwangsbeatmung wünschen, sollten Sie diese und andere Erklärungen (s.o) in Ihrer Patientenverfügung entsprechend ändern.

Beachten Sie bitte auch unseren Beitrag zu diesem Thema.

Heimplätze – Angebote und Nachfragen

Es ist auf unserer Webseite eine komfortable Möglichkeit vorgesehen, als Unternehmen freie Heimplätze anzubieten. Privatpersonen können nach Heimplätzen suchen bzw. kostenlos eine Suchanzeige nach bestimmten Schlüsselkriterien aufgegeben. Sämtliche Angaben sind annonymisiert und vertraulich.

Stellen/Jobs – Angebote und Nachfragen

Personal- oder Stellensuche ist eine vertrauliche Angelegenheit. Für Unternehmen besteht die Möglichkeit, Stellenanzeigen aufzugeben. Stellensuchende können diese einsehen oder kostenlos eine Suchanzeige einstellen. Sämtliche Vorgänge sind vertraulich und werden von Kompetenz.care betreut. Sperrvermerke werden selbstverständlich beachtet.

Wohnberatung

Bedingt durch die Corona-Krise verspätet sich der Start unserer Wohnberatung. Statt Frühsommer 2020 werden wir nach jetziger Planung erst im Herbst zunächst für die Stadt Bochum und näherer Umgebung kostenlos eine Wohnberatung anbieten.

Ein wesentliches Ziel der Wohnberatung ist der Erhalt einer selbständigen Lebensführung.  Auf Wunsch besucht Sie einer unserer Mitarbeiter zu Hause und bespricht mit Ihnen Ihre Wünsche und macht Vorschläge zur Anpassung der jeweiligen Wohnsituation. Dies kann von einfachen Maßnahmen wie die Beseitigung von Stolperfallen, das Verstellen von Möbelstücken bis zum Einsatz von entsprechenden Hilfsmitteln oder notwendigen Umbaumaßnahmen reichen.


Anders als die klassischen Wohnberatungsstellen in NRW legen wir aber ein besonders Augenmerk auf die realisitisch zu erwartenden zukünftigen Möglichkeiten der einzelnen Bewohner. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass viele Bewohner aus nachvollziehbaren Gründen ein Verbleiben in der jetzigen Wohnsituation wünschen, diese Wünsche aber objektiv betrachtet sehr schwer zu realisieren sind. Es ist daher ebenfalls zu überlegen, inwieweit eine rechtzeitige Veränderung nicht sinnvoller erscheint. Bei diesen Überlegungen und in dem stattfindenden Entscheidungsprozess können wir Hilferstellung bieten.

Ein wichtiger Faktor in diesem Entscheidungsprozess ist, dass wir die Funktion eines neutralen Dritten (Mediator) einnehmen und somit auch mithelfen können, verhärtete Fronten innerhalb von Familien aufzulösen.


Aufgrund solcher Situationen gibt viele Fälle, in denen von einem Tag zum anderen sich aus den unterschiedlichsten Gründen Verhältnisse ändern. Dann muß sehr schnell eine andere Lösung her, und die lautet dann häufig der Einzug in ein Seniorenheim, welches gerade einen freien Heimplatz anbieten kann.

Bei rechtzeitiger und realistischer Auswahl von möglichen Alternativen und Beratung muß das aber nicht sein.